MyOma Blog » Stricktechniken und Stricktipps


Von der Oma lernst du’s am besten! Stricken lernen und Omas – das passt einfach perfekt zusammen. In unserer Rubrik „Stricken lernen“ findest du eine bebilderte Übersicht
der wichtigsten Grundtechniken. Schritt für Schritt enstehen so die ersten Maschen. Als besonderes Extra gibt es on top alle Tipps und Tricks von unseren Strickprofis –
den Omas und Opa Klaus.

 


Stricken lernen Kapitel 4: Noch mehr Muster aus rechten und linken Maschen

Die einfachen Muster kraus rechts und glatt rechts hast du ja bereits kennen gelernt – hier stellen wir dir noch zwei weitere Varianten vor, bei denen du nichts weiter können musst außer rechte und linke Maschen: Bündchenmuster und Perlmuster.

Bündchenmuster

Beim Bündchenmuster wird in der Hinreihe abwechselnd eine Masche rechts und eine Masche links gestrickt. In der Rückreihe werden die Maschen in umgekehrter Reihenfolge gestrickt, bzw. so wie sie erscheinen. Ist die letzte Masche vor der Randmasche in der Hinreihe eine linke Masche, so ist die erste Masche nach der Randmasche in der Rückreihe eine rechte Masche ? und umgekehrt.

Beitrag ansehen …

 


Stricken lernen Kapitel 3: Basismuster

Mit rechten und linken Maschen kannst du bereits ein beachtliches Repertoire an Strickmustern stricken. Zum Einstieg zeigen wir dir hier zwei einfache Basismuster: Kraus rechts und glatt rechts.

Kraus rechts

Das wohl einfachste aller Strickmuster ist kraus rechts. Dafür strickst du sowohl in Hin- als auch in Rückreihen nur rechte Maschen. Dadurch entsteht ein relativ dickes und strapazierfähiges Muster, das auf beiden Seiten des Strickstücks gleich aussieht. Anders als beim glatt rechts stricken rollt sich das Strickstück im kraus rechts Muster nicht ein und eignet sich somit z.B. hervorragend für Schals.

Beitrag ansehen …

 



Strick-SOS – Erste Hilfe bei Strick-„Unfällen“

Dir ist beim Stricken ein kleines Missgeschick passiert? Ist dir eine Masche runtergefallen und du schauderst schon bei dem Gedanken, nur wegen dieser einzelnen Masche die ganzen letzten Runden auftrennen und abermals stricken zu müssen? Nicht verzweifeln! Hier findest du Hilfe bei einer Vielzahl von Strickproblemen.

Grundsätzlich solltest du insbesondere als Anfänger schon beim Kauf darauf achten, dass du eine Wolle wählst, die nicht verfilzt. Dazu gehört unter anderem die Wolle Merino Super Big Mix von Schachenmayr, welche auch von unseren Omas empfohlen und verstrickt wird. Bei ihr ist es überhaupt kein Problem notfalls das komplette Gestrick aufzutrennen und nochmal zu stricken.

Beitrag ansehen …

 


Bommeln selber machen: So funktionierts!

Mützen selber stricken macht Freude aber was wäre unser Lieblingsaccessoire denn ohne einen Bommel?

Bommemuete von MyOma

Bommelmütze Strickeria

Die flauschigen Woll-Kugeln sind ein echter Hingucker und man kann sie kinderleicht selber basteln. Es gibt zwei Methoden die wir dir hier vorstellen möchten. Egal für welche du dich entscheidest, das Wichtigste ist natürlich die Wolle. Nicht nur die Farbe sollte zum Rest deiner Mütze passen, sondern auch die Wollsorte. Unsere Merino-Wollen von Schachenmayr eignen sich hervorragend zum Stricken, ergibt aber auch einen tollen, voluminösen Bommel.

Beitrag ansehen …

 


Stricken lernen – Kapitel 1: Maschen anschlagen

Du möchtest gerne selber stricken können? Am liebsten so wie unsere Omas? Da braucht es natürlich ein bisschen Übung – aber auch unsere Strickomas haben einmal mit der allerersten Masche angefangen. Deshalb lernst du in diesem Kapitel zunächst:

Wie du Maschen anschlägst

Für jedes Strickstück musst du als allererstes die Maschen anschlagen. Dafür benötigst du einen Anschlagsfaden, der direkt vom Wollknäul kommt. Die Länge dieses Fadens hängt vor allem von der verwendeten Nadelstärke ab, weil die Maschen je nach Nadelstärke unterschiedlich groß ausfallen. Als Faustregel kannst du die geplante Breite des Strickstücks mal drei nehmen  und dann noch 15 bis 20 cm zum Vernähen draufrechnen. Nimm lieber einen längeren Faden als einen zu kurzen. Ist der Anschlagsfaden zu kurz, musst du die Maschen noch einmal komplett neu anschlagen.

Beitrag ansehen …