Zoom

Oma Dora

Oma Doras Traum-Socken

Oma Doras Traum-Socken mit dem tollen Farbverlauf erinnern uns an entfernte Galaxien und lassen uns ins Träumen kommen. Oma Doras handgestrickte Socken überzeugen nicht nur durch die kreativen Farbkombinationen, sondern sorgen auch für ausreichend Wärme an kommenden Wintertagen! Die weiche Schafwolle sorgt für ein tolles Wohlfühlgefühl und ist bei bis zu 40°C waschbar.

Sollte eure Größe nicht zur Auswahl stehen, dann hinterlasst einfach einen kurzen Kommentar. Oma Dora strickt die Socken gerne in eurer Wunschgröße.

Die Socken werden mit viel Liebe von Hand gestrickt. Für den Artikel fallen keine Versandkosten an.
32,00 €
inkl. MwSt.
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden. Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen! verfügbar
Lieferzeit: 7 - 14 Tage
Artikel: OS240
Größeninfo
Anzahl
Größe
Ihr aktueller Warenkorb: 0 Artikel für 0,00 €

Über den Künstler
Oma Dora

Oma Dora

Donauwörth

Ich stricke am liebsten Socken, Fäustlinge, Schals, Loops und große Tücher.

Ich stricke seit meiner Schulzeit. Das Sockenstricken hab ich von meiner Oma gelernt.

Ich stricke am liebsten für die Familie und Freunde, die Selbstgemachtes zu schätzen wissen.

Das Ausgefallenste, das ich je gestrickt habe, war ein Teddybär.

Zum Stricken unbedingt dazu gehören: eine Tasse Kaffee oder Tee und der Fernseher.

Außer Stricken mag ich außerdem Basteln, Gartenarbeit und Kochen.

Jeder sollte stricken lernen, weil es entspannend ist und man immer ein Geschenk daheim hat.

Mein Lebensmotto: Für mich ist das Glas immer halb voll, nicht halb leer.

Das lustigste Missgeschick, das mir je beim Stricken passiert ist, war dass ich an einem Socken eine zweite Ferse statt der Spitze gestrickt habe.

Was macht Ihnen besondere Freude? Zusammensein mit Familie und Freunden oder ein Spaziergang im Grünen und dabei die kleinen Dinge genießen. 

Wie würden Sie sich mit einem Satz beschreiben? Ich bin ein Familienmensch, gesellig, offen und lache gerne.

Was ist Ihr größter Wunsch? Gesundheit, alles andere kann man selber regeln.

Eine Woche ohne Stricken ist für mich unvorstellbar. Ich liebe es wenn das Garn durch meine Finger läuft und dabei was sinnvolles entsteht.