Zoom

Oma Marie

Babyschuhe Oma Marie

Mit den Babyschuhen von Oma Marie sind eure Kleinen gut zu Fuß! Die schönen Babyschuhe halten nicht nur die Füße warm, sondern lassen einen noch dazu super süß aussehen.

Die Wolle der Schuhe besteht unter anderem aus Merino Wolle und daher machen sie nicht nur warm, sondern sind zudem pflegeleicht. Ihr könnt die Schuhe auch in der Waschmaschine bei 30°C waschen. Die Schühchen sind geeignet für Babys im Alter von 3 bis 9 Monaten.

Die verwendete Wolle ist in vielen Farben erhältlich, gebt euren Farbwunsch einfach bei der Bestellung mit an. 

Die Babyschuhe werden von Oma Marie mit viel Liebe per Hand gestrickt. Für den Artikel fallen keine Versandkosten an.
15,00 €
inkl. MwSt.
verfügbar
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden. Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen! verfügbar
Lieferzeit: 7 - 14 Tage
Artikel: OS194
Größeninfo
Anzahl
Ihr aktueller Warenkorb: 0 Artikel für 0,00 €

Über den Künstler
Oma Marie

Oma Marie

Fürth/Nbg

Ich stricke gerne, weil es mich entspannt und es mir Freude macht, etwas selbst anzufertigen.

Ich habe das Stricken anfangs im Handarbeitsunterricht in der Schule gelernt; später die Feinheiten von Mutter und Großmutter.

Mein Lieblingsstück, das ich gestrickt habe ist eine dicke Norwegerjacke vor ca. 20 Jahren.

Das ausgefallenste, das ich je gestrickt habe, ist ein Pullover mit verschiedenen Musterquadraten, die einzeln gestrickt und dann zusammengenäht wurden.

Am liebsten stricke ich auf dem Sofa vor dem Fernseher.



Da hat Oma Marie mitgemacht: 

Ehrenamtliche Strickaktion für die SOS Great Barrier Reef Aktion des WWFs 

Danke Oma Marie für den flauschigen Kugelfisch!

Versand und Verkauf durch Oma Marie
Impressum | Widerrufsbelehrung, Rückgabe und Erstattung | Datenschutzrichtlinie



Ich habe mich schon seit meiner Jugend immer gerne kreativ betätigt und gerne schöne Dinge angefertigt. Am liebsten arbeite ich „niedliche kleine Sachen“ für Kinder, Puppen und Tiere.

In den 80er Jahren, während der ersten großen Strickwelle, habe ich viele Pullover für meine Nichte gestrickt. Später habe ich für meine Tochter und für ihre Puppen gestrickt und genäht.

Während meiner langjährigen Berufstätigkeit als medizinische Fachangestellte in einer gynäkologischen Praxis habe ich erlebt, wie die werdenden Mütter aus Vorfreude auf das Baby ihren Mutterpass mit einer schönen, aus Stoff angefertigten Mutterpasshülle individuell „aufgepeppt“ haben. Dadurch kam ich auf die Idee, für meine Nichte eine Mutterpasshülle zu nähen. Als Geschenk für meinen kleinen Großneffen habe ich in die Klinik eine selbstgenähte U-Hefthülle mitgebracht.

Die Bettnachbarin meiner Nichte war so von meinen U-Hefthüllen begeistert, dass sie gleich für ihre Kinder U-Hefthüllen bei mir bestellt hat und mich auch ihren Freundinnen weiterempfohlen hat. Das hat mich auf die Idee gebracht, meine selbst angefertigten Produkte zu vermarkten.

Die Vorstellung, meine selbstgemachten Produkte zu verkaufen hatte ich schon vor vielen Jahren, damals war es schwierig, die Kunden zu erreichen, da es noch kein Internet gab. Umso schöner ist es jetzt für mich diesen lang gehegten Wunsch doch noch umsetzen zu können. Gleichzeitig ist es einen neue Herausforderung für mich, aber wie sagte schon Astrid Lindgren:

„Es gibt kein Verbot für alte Weiber auf Bäume zu klettern!"