MyOma Blog » Wolle


Diese Garne lassen das Strickerherz höher schlagen: Egal, ob Baumwolle, Merinowolle und Alpakawolle in klassischen Farben oder coole Effektgarne aus Mischfaser – diese Kategorie gibt dir einen Überblick über Eigenschaften, Einsatzmöglichkeiten und Pflege der unterschiedlichen Qualitäten. Natürlich mit Tipps von den Omas!

 

Merino Kleidung – Darauf solltet Ihr beim Einkauf achten

Das Merinoschaf wird heute vor allem von Farmern in Australien gezüchtet, woher gleichzeitig auch der Großteil der Wolle stammt. Die überaus feine Wolle wird unter anderem zu Pullovern, Schals, Strümpfen und Outdoor Kleidung verarbeitet. Aber auch bei Strick-Fans, die vor allem Mützen und Schals daraus fertigen, ist die Wolle heiß begehrt. Nicht umsonst gehört Merinowolle zu den hochwertigsten und beliebtesten Wollsorten der Welt. Worauf Ihr achten solltet, wenn Ihr Euch hochwertige Merino-Kleidung zulegen wollt, erfährt Ihr im folgenden Artikel.

Beitrag ansehen …

 


Wolle färben

Wolle wird in der Regel mit Säurefarben gefärbt, welche ungiftig und sehr ergiebig sind. Um das Material zu färben, wird der gewünschte Farbstoff zunächst sorgfältig in Wasser gelöst und die Wolle anschließend in diese Lösung hineingetaucht. Während eines definierten Zeit- und Temperaturverlaufs sowie kontrollierter Bewegung des Materials zieht die Farbe gleichmäßig auf das Material und wird in diesem sogenannten Färbebad auf der Faser fixiert.

Beitrag ansehen …

 


Was ist eigentlich Alpakawolle?

An kalten Tagen kuschelt man sich am liebsten in wunderbar weiche und wohlig warme Pullover, Schals und Mützen. Besonders gut eignet sich zum Stricken dieser Winterbegleiter Alpakawolle. Die hochwertige Wolle verfügt nämlich über hervorragende thermische Eigenschaften, ein bemerkenswertes Isoliervermögen und besticht zusätzlich durch ultrasofte Wollfasern. Doch woher kommt diese Wunderwolle denn eigentlich?

Beitrag ansehen …

 


Was ist eigentlich Baumwolle?

Ob im neuen Lieblingsshirt oder der heißgeliebten Sommermütze, Baumwolle findet sich überall. Aber was ist Baumwolle eigentlich genau? Im Gegensatz zur normalen Wolle, wächst Baumwolle an einem Busch oder einem kleinen Baum. In den Tropen und Subtropen findet man bis zu 51 Arten der strapazierfähigen Naturfaser. Ihren Namen verdankt die Baumwolle übrigens den Büscheln langer Fasern in den Früchten der Pflanze. Diese Büschel, die optisch an Watte erinnern, erfüllen einen ganz besonderen Zweck. Die Samen der Pflanzen sind in diese watteartigen Faserbüschel eingebettet. Durch das geringe Gewicht dieser Faserbällchen trägt der Wind sie von ihrem Ursprungsort fort und sorgt so für die Verbreitung der Pflanze. Den Naturfasern kommt dabei eine besondere Aufgabe zu. Sobald die Fasern Nass werden und sich mit Wasser aufsaugen, bieten sie den Samen den perfekten Nährboden zum Keimen. Durch diese Eigenschaften, Leichtigkeit, Robustheit und Saugfähigkeit, wird die Pflanze für uns zu einem unersetzlichen Rohstoff.

Beitrag ansehen …

 


Was ist eigentlich Merinowolle?

Merino Super Big Mix Wolle von Schachenmayr bei MyOma

Merino Super Big Mix

Die Merinowolle, die wir hier bei MyOma verstricken, ist eine ganz spezielle Wolle und unterscheidet sich zu herkömmlicher Wolle in erster Linie durch die Faser. Die Dicke der Faser ist 16,5µ in der Spitze – das ist außergewöhnlich hoch und macht unsere Wolle deshalb sehr strapazierfähig. Die kuschlig-weiche Merinowolle ist für die Haut wesentlich angenehmer als normale Wolle und deshalb für enganliegende Kleidung besonders gut geeignet. Kein Kratzen oder Ziepen den ganzen Tag lang, das können wir dir garantieren! Eine weitere Besonderheit der Merinowolle ist die von ihr ausgehende Wärme für den Körper. Ganz egal ob du dir einen Schal, eine Mütze oder Handschuhe aus der Merinowolle zauberst, du wirst mit Sicherheit den ganzen Herbst und Winter über, gut vor Kälte geschützt sein. Ganz besonders in der Welt des Sports wird die Merinowolle gerne für Funktionskleidung verarbeitet.

Beitrag ansehen …

 



Stricken im Sommer: Welche Wolle ist geeignet?

Strick ist schick und das nicht nur im Winter! Auch im Frühling oder Sommer bist du mit Strick bestens gekleidet. Dank der vielen unterschiedlichen Wollen und Strickmustern, sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Ob Mützen im angesagtem Lochmuster, luftige Sommerschals  oder gestrickte Schultertücher ? auch für die wärmeren Jahreszeiten gibt es die schönsten Accessoires aus Strick. Entscheidend dafür sind die Wolle und das Strickmuster. Aber welche Wolle eignet sich dann am besten für sommerliche Strickaccessoires?

Beitrag ansehen …